Herzlich willkommen bei depotplattform.de

fondsweb.de - Aktienfonds aus Deutschland und Europa, die wieder im Plus liegen 26.08.20 Meldung

(boerse-online) - In diesem Jahr fuhr die Börse aufgrund der Corona-Krise Achterbahn. Einige Fonds notieren seit dem Rekordhoch am 20. Februar aber schon wieder im Plus. FundResearch hat untersucht, welche deutschen und europäischen Aktienfonds dazu gehören. Von Ralf Ferken

Aktienfonds Deutschland

Kein Fonds.

Aktienfonds Deutschland Nebenwerte

Hier fällt die Bilanz besser aus. Ein ETF und fünf Fonds notieren heute höher als am 20. Februar. Am besten schlug sich der Paladin ONE, dessen Strategie auf den drei Säulen Value, Sondersituationen und Cash basiert. Verantwortlich für den Fonds sind Marcel Maschmeyer und Matthias-Christian Kurzrock.

Aktienfonds Eurozone

Hier sticht der LuxTopic Aktien Europa von Robert Beer heraus, der eine systematische Momentum-Strategie mit permanenter Absicherung verfolgt. Knapp im Plus liegen der Prévoir Gestion Actions von Armin Zinser sowie der Berenberg Eurozone Focus Fund von Matthias Born, die beide in Quality-Growth-Werten anlegen.

Aktienfonds Europa

Im Halbjahres-Ranking liegt der Deka-UnternehmerStrategie Europa hier vorn. Dort investiert Philipp Schmiedererja in 50 bis 70 Familienunternehmen wie Jungheinrich, Novo-Nordisk, Recipharm oder SAP. Anschließend folgen zwei Fonds von Comgest und Candriam sowie ein Deka-ETF, die ebenfalls in Quality-Growth-Titel investieren.

Aktienfonds Europa Nebenwerte

Auch in Europa schlugen sich die Nebenwerte besser. Gleich elf Fonds notieren heute höher als am 20. Februar, obwohl das Universum bedeutend kleiner ist bei den Large-Cap-Funds. Am stärksten marschierte hier der Lloyd Fonds European Hidden Champions voran, bei dem Maximilian Thaler in europäische Small und Mid Caps bis zu fünf Milliarden Euro Börsenwert investiert.



Quelle:
fondsweb.de